Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§ 1. Allgemeines

Das Unternehmen Merzenich Consulting GmbH & Co. KG, Maria-Theresia-Allee 279, 52074 Aachen, im Folgenden „Frag-Lucy“ genannt, bietet Dienstleistungen für Hotels sowie für Veranstaltungs- und Messegruppenbucher (im Folgenden „Kunde“ genannt) im B2B Bereich an.

Der Schwerpunkt der Dienstleistung von Frag-Lucy liegt im Bereich der Vermittlung von Hotels/Locations für Tagungen, Kongresse, Messen, Events und ähnlichen Veranstaltungen.

 

Im Auftrag des Kunden recherchiert Frag-Lucy nach passenden Hotels/Locations. Für jede Anfrage werden verschiedene Hotels/Locations angefragt und aufgefordert über das Frag-Lucy online Portal ein Angebot abzugeben. Innerhalb einer vorgegeben Zeit hat jedes Hotel/Location die Möglichkeit die angebotenen Preise anzupassen und sich dabei anonym mit den Wettbewerbern zu vergleichen (Bieterverfahren). Nach Ablauf der Zeit werden die drei günstigsten Angebote als PDF an unseren Kunden weitergeben und die entsprechenden Hotels/Locations vergeben eine Option. Insbesondere werden die folgenden Angebot-Details an den Kunden weitergeleitet:

  • Name des Hotels/Location inkl. Adresse und Homepage
  • Datum, Anzahl und Preise der Zimmer und Tagungsräume
  • Anzahl, Art und Preise der Verpflegung
  • Hotelbewertung von Booking.com
  • Distanzen zum HBF, Flughafen, Messe, Stadtzentrum o.ä.

Nachdem der Kunde die Angebote gesichtet hat, entscheidet er sich für ein Hotel/Location und seine Daten werden an dieses weitergeleitet, sodass der Vertrag erstellt werden kann. Frag-Lucy erhält den finalen Vertrag vom Hotel/Location und leitet diesen an den Kunden weiter. Dabei tritt Frag-Lucy nur als Vermittler auf und ist nicht Partei der Verträge.

 

§ 2 Kosten

Für unsere Vermittlungstätigkeit verpflichtet sich das Hotel/Location eine Provision auf alle gezahlten Hotelleistungen zu zahlen. Des Weiteren sind Umsätze aus Stornierungsgebühren ebenfalls gezahlte Hotelleistungen.

Die Vermittlungsprovision richtet sich nach den einzelvertraglich bestimmten Vereinbarungen zwischen dem Hotel/Location und Frag-Lucy.

Die Provisionszahlungen sind nach Ausgleich der Hotelforderung durch den Kunden umgehend fällig. Das Hotel bzw. die Location stellt Frag-Lucy hierfür eine Kopie der Rechnung, die an den Kunden verschickt wurde, zur Verfügung.

Die Zusendung des Angebotes des Hotels bzw. der Location gilt als Annahme des Vermittlungsvertrages unter Berücksichtigung unserer AGBs. Des Weiteren bestätigt das Hotel bzw. die Location durch Zusendung des Angebotes, dass der Kunde keinen niedrigeren Preis erhalten hätte, sollte er das Hotel/Location direkt angefragt haben.

 

§ 3 Vertragsgrundlage und Haftung

Frag-Lucy tritt ausschließlich als Vermittler auf. Kommt eine Buchung zustande, so wird der Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Hotel/Location geschlossen. Frag-Lucy ist nicht Partei der Verträge und hat somit keinen Einfluss auf die Rechtsmäßigkeit, Sicherheit oder die Qualität der erbrachten Leistungen. Frag-Lucy haftet ebenfalls nicht für etwaige eigene Verbindlichkeiten des Kunden.

Ausgeschlossen sind Schadensersatzansprüche gegenüber Frag-Lucy, soweit diese nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden.

 

§4 Gerichtsstand

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz der Firma Frag-Lucy. Auf sämtliche Vertragsverhältnisse findet deutsches Recht Anwendung.

 

§5 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein, so werden die restlichen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung sollte demnach so ausgelegt werden, dass sie dem eigentlichen Zweck am nächsten kommt.

 

Aachen, den 05.03.2019